Direkt zum Inhalt springen

Geologie

Geologie

Andermatt liegt, eingebettet zwischen den Gneisen des Gotthardmassivs im Süden und den Graniten des Aaremassivs im Norden, im weichen Schieferzug der Ursernzone. Während den Eiszeiten entwickelte sich ein ausgeprägtes Trogtal mit steilen, die Lawinentätigkeit begünstigenden Wänden und Hängen, welche durch unterschiedlich grosse Rinnen zerfurcht sind. In der letzten Eiszeit war das Urserntal eine riesige Eiswanne, die sich nach dem Abschmelzen des Eises mit mächtigen Sedimenten auffüllte. Bohrungen im Jahre 1943 haben ergeben, dass der Gotthard-Eisenbahntunnel an gewissen Stellen nur 41 Meter unter dem Sedimentboden liegt!