Direkt zum Inhalt springen

Kath. Kirche

Kath. Kirche

Pfarrkirche St. Peter und Paul

St. Peter und Paul von obenErbaut um 1602 von Bartholomäus Schmid von Hospental. Eingeweiht 1607 vom Churer Bischof Johann VI Flugi. Im Jahre 1694 wurde die Erweiterung des Chores, die Errichtung des Querhauses, die Erhöhung und Vergrösserung des Langhauses sowie der zweigeschossigen Sakristei in Auftrag gegeben. Die wachsende Bevölkerungszahl machte im 18. Jahrhundert eine erneute Erweiterung der Pfarrkirche notwendig. Eine grundlegende Renovierung erfolgte in den Jahren 1903 – 1905. Die jüngste Restaurierungsmassnahme im Aussen- und Innenbereich in den Jahren 1990 – 1996 war bemüht, den originalen Raumeindruck des 18. Jahrhunderts wieder herzustellen.

Prachtvoller barocker Hochaltar, geschaffen 1666 – 1729 von Johann Ritz und seinem Sohn Jodok von Selkingen (Wallis).

Der Taufstein mit der Jahreszahl 1582 entspricht in seiner Form einem steinernen Kelch.

Kapelle St. Michael (Totenkapelle)

Sie wurde 1640 als Beinhaus erbaut. Nach Renovierungen 1722 und 1759 sowie 1977 erstrahlt der kleine Kapellenbau wieder in barockem Glanz.

St. Kolumbanskirche

St. KolumbanskircheSchon im 9. Jahrhundert stand hier als Gründung des Klosters Disentis eine kleine Kapelle, die ursprünglich den heutigen Chor und einen hölzernen Vorbau umfasste und zwischen dem 11. und 13. Jahrhundert vergrössert wurde. Bis ins Jahr 1602 war St. Kolumban die Pfarrkirche des gesamten Urserntales. 1508 erfolgte die Erneuerung des Langhauses. Nach der Erneuerung des Turmhelmes 1597 wurden 1601 erneut Baumassnahmen notwendig. Die letzte Renovation erfolgte in den Jahren 1940 – 1942.

 

Mariahilf-KapelleMariahilf-Kapelle

Erbaut 1740 oberhalb des Dorfkerns möglicherweise von Johann Sebastian Schmid von Hospental, anstelle einer kleinen Walfahrtskapelle mit Maria-Gnadenbild zum Schutze vor Lawinengefahr. Eine grundlegende Renovierung erfolgte 1908.

Sankt Wendelin

Wendelin.JPGDie Kapelle «St. Wendel im Wyler» liegt am Aufgang zum Oberalppass an der alten Wegscheide. Sie wurde im Jahre 1656 vom Churer Bischof Johann VI. eingeweiht und 1787 renoviert. Ab 1803 diente der Raum als Stall und Schuppen. Im Jahre 1983 übernahm der «Verein zur Erhaltung der Wendelinskapelle» die Bausubstanz. Mit einer umfassenden Restauration konnte das heutige Erscheinungsbild erzielt werden.


Römisch-Katholisches Pfarramt

Camenzind Marzell
Pfarrer
Kirchgasse 7
6490 Andermatt
Tel. 041 887 11 81
E-mail pfarrei.a.matt@bluewin.ch

 

Pfarrblatt

Pfarrblatt Nr. 20 vom 14.05.2017 - 20.05.2017

Pfarrblatt Nr. 21 vom 21.05.2017 - 27.05.2017

Pfarrblatt Nr. 22 vom 28.05.2017 - 03.06.2017

 


 

Präsident Arnold Karl Gemsstockstrasse 13
Tel. 041 887 01 28
Verwalter Walker Heinrich Bahnhofstrasse 54
Tel. 041 887 19 41
Friedhofverwalterin Valente Edith Gotthardstrasse 59
Tel. 041 887 12 36
Sakristan Kuzhnini Nrec Bodenstrasse 20
Tel. 079 230 61 17

Seminarort Bernhard

Das Seminarhaus bietet verschiedene Seminarräume, die Sie für Ihre Veranstaltungen nutzen können. Die Räume sind geeignet für:
Veranstaltungen, Kreativkurse, Sitzungen, Seminare, Versammlungen, Workshops, Meditationen, Familienfeiern, Konzerte.

Weitere Informationen finden Sie unter www.seminarort-bernhard.ch