Direkt zum Inhalt springen

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

Alte Teufelsbrücke

alte Teufelsbrücke von oben

Errichtet 1828/1830 vom Urner Ingenieur Karl Emanuel Müller, anstelle der 1303 urkundlich erwähnten «Stiebenden Brücke» (der sagenumwobenen Teufelsbrücke).

 

Neue Teufelsbrücke

Das Projekt stammt vom Ingenieur Hugo Scherer, Luzern. Erstellt wurde die Brücke 1955/56.

Russendenkmal

Russendenkmal

Suworow-Denkmal errichtet 1898 zur Erinnerung an Suworows Alpenfeldzug im September 1799 und zum Gedenken an die Gefallenen.

Urnerloch

Erster Strassentunnel der Schweiz, anstelle der am Felsen entlang führenden Twärrenbrücke. 1708 erbaut vom Tessiner Festungsbaumeister Pietro Moretini.

Rathaus Ursern

Erstmals erwähnt 1583. Nach dem Dorfbrand von 1766 wieder aufgebaut und 1975 sowie 1995 restauriert. Sitz der Korporation und des Landgerichtes sowie des Elektrizitätswerkes Ursern.
Die grosse Ratsstube ziert eine moderne Kassettendecke mit den geschnitzten und bemalten Wappen der heute noch lebenden Geschlechter des Tales.
Zu den besonderen Kostbarkeiten zählen die alten Talbanner; das sogenannte Juliusbanner aus dem Anfang des 16. Jahrhunderts sowie das Burger-Bruderschafts-Banner. Dazu das Richterschwert des Ammanns und das heraldisch, wie auch künstlerisch bedeutsame Weibelschild aus dem 15./16. Jahrhundert nebst dem Talsiegel von 1410, das erstmals beim Bündnis mit Uri verwendet wurde.

Dorfbrunnen

Der gegenüber dem Rathaus 1581 erstellte Dorfbrunnen wurde neuestens mit einem laufenden Bären geziert, während die Stirnplatte des Beckens noch den aufrechten Urschnerbär von 1410 zeigt.

Haus zum St. Peter

Dorfkapelle Sankt Peter ad vincula von 1448 bis zum Dorfbrand 1766. Zum Wohnhaus umgebaut 1852 und 1982 restauriert.